Sprachverbote verbieten!

Peregrina unterstützt die Stellungsnahme des Netzwerk Sprachenrechte zu dem aktuellen Fall der Sprachverbote an Schulen.

“Sprachen sind nicht zu verbieten! Statt menschen- und kinderrechtswidriger Schulordnungen brauchen wir Mut zum Sprachenlernen und die Bereitschaft, uns miteinander für SprecherInnen und Sprachen dieses Landes zu engagieren.”

Hier finden Sie die Stellungnahme auf der Seite des Netzwerk Sprachenrechte