Deutsch zum Mitnehmen (abgeschlossen)

Projektzeitraum: Jänner 2012 – Juni 2015

Ein Deutschkurs mit den Schwerpunkten Kommunikation und Netzwerken

Der Modellcharakter von Deutsch zum Mitnehmen lag in der Kombination von Deutsch-als-Zweitsprache-Unterricht und persönlichkeitsorientierten, kommunikativen Lernmethoden.
Dieses Modell wurde in Form von zwei Modulen (Deutschkurs und „Soziokulturelles Netzwerken“) durch zwei Trainerinnen realisiert, die sich mit unterschiedlichen methodischen Zugängen ergänzten und inhaltlich ineinander griffen.
Dieses Zusammenwirken unterstützte die Teilnehmerinnen ganzheitlich dabei, sicher und selbstbewusst mit Sprache umzugehen und Hemmschwellen abzubauen – im Kontakt mit Institutionen genauso wie bei Kontakten im persönlichen Umfeld.

Gefördert durch das Bundesministerium für Inneres und den Europäischen Intergarionsfonds.