Begegnungszone

Projektzeitraum: 1.Oktober bis 31.Dezember 2019

Vom 1. Oktober bis 31.Dezmber wird Pereegrina zur Begegnungszone. Zugewanderte Frauen können durch neue Kontakte ihr Netzwerk erweitern und neue Ressourcen bekommen. Zugleich können Zuschreibungen an Neuankommende durch die Aufnahmegesellschaft im persönlichen Kontakt aufgebrochen werden. Dieser Kontakt wird durch regelmäßige offene Gesprächsgruppen zu jeweils vorangekündigten Themen hergestellt. Die Themenauswahl orientiert sich an den Interessen der  Zielgruppen (von Themen des täglichen Lebens wie gesunde Ernährung über Diskussionen zu Berufswahl/Berufsbildern bis hin zu gesellschaftspolitischen Thematiken wie Klimaschutz/Hitze in der Stadt).

Kontakt: Mag.a Sophia Plöchl

Dieses Projekt wird gefördert durch Bundeskanzleramt - Bundesministerin für Frauen, Familien und Jugend